14. 02. 21
veröffentlicht von: Michael Josten
Zugriffe: 8784

Die Spielercharaktere in Myth

Eines der interessanten Dinge an Myth ist die unterschiedliche Spielweise und Konzepte der verschiedenen Charaktere. Auch wenn bei allen Charakteren die Aktionen mittels eines Kartendecks bestimmt werden, sind die Mechanismen und Wirkungsweisen sehr unterschiedlich.

Im Normalfall besteht ein Charakterdeck aus 25 Karten. Innerhalb der sogenannten Heldenphase hat ein Spieler Zugriff auf eine Hand von 5 Karten. Maximal 4 Stück davon können ausgespielt werden. Eine Reihenfolge gibt es dabei nicht. Die Spieler können in beliebiger Reihenfolge Karten spielen. Es gibt für das Ausspielen nur wenige Regeln:

  • Die Auswirkungen einer Karte muss komplett abgehandelt sein, bevor die nächste Karte gespielt wird.
  • Karten können keine Auswirkungen auf vorherige Aktionen nehmen, also Boni und Buffs können nicht rückwirkend eingerechnet werden.
  • Karten dürfen keine Auswirkungen auf vorherige Aktionen nötig machen, Sollte bei Aktionen eine erhöhte Bewegung nicht einkalkuliert worden sein, darf auch keine Bewegungskarte mehr gespielt werden.
  • Es darf je Spieler nur eine Aktion gespielt werden, der Rest können Reaktions- und Unterbrechungskarten sein.

Nachdem alle Spieler Ihre maximal 4 Karten gespielt haben oder auf weiteres Ausspielen verzichten, werden alle verbleibenden Handkarten bis auf eine und im Normalfall alle ausgespiellten Karten abgeworfen. Das Abwerfen von allen Handkarten ist dabei erlaubt. Dann wird die Kartenhand wieder auf 5 Karten aufgefüllt.

Damit sind die Gemeinsamkeiten allerdings auch schon vorbei. Näheres ist bei den einzelnen Charakteren zu finden.

Charaktere aus dem Grundspiel:

 Soldier    Akolyth    Zauberer    Schützin     Bandit

Charaktere aus zukünftgen Erweiterungen (für Kickstarterbacker bereits verfügbar):

Skalde Linkbild    Spriggan

limitierte Charaktere (Kickstarter only):

Trickster    Hunter Linkbild