Inquisitor Gross

Inquisitor Alger - CrossOver-Miniboss aus Mercs:Recon

 ⇒ Kickstarter exklusiv (MERCS:Recon), evtl. mit dem nächsten Mith-Kickstarter als Erweiterung

Der Inquisitor ist ein Kickstarter Only Model, aber nicht aus dem Myth-Kickstarter, sondern aus dem Kickstarter für das Science-Fiction-Spiel Mercs:Recon, einem Brettspiel-SpinOff der Skirmish-Tabletops Mercs von Megacon Games. Um Myth-Backer zu locke, bei der Finanzierung von Recon mitzumachen, werden einige Stretchgoals mit Myth-Crossoers "gewürzt". Netterweise gibt es auch einen Myth-Only-Pledge, damit sich Mythspieler ausschliesslich die Mythfiguren siichern.

 

Der Inquisitor in Myth

Was genau der Inquisitor den Helden entgegen zu setzen hat, kann man leider derzeit noch nicht genau erkennen, aber zu erkennen ist derzeit, das er "nur" einen Angriff besitzt und nur ein Rezept für die Schicksalswürfel. Sein Angriff ist ein Fernkampfangriff, der keinen Schaden macht. Dafür erhöht er bei einem Treffer die Bedrohung des Helden. An dieser Stelle dürfte klar sein, das seine einzige Priorität für die Auswahl des Ziels die Bedrohung ist.

Die Belohnung des Inquisitors

Wenn der Inquisitor besiegt wird erhält der Spieler, der den letzten Schlag getätigt hat, wie bei Agenten üblich, natürlich keinen Schatz, sondern einene Karte, die sofort als zusätzliche Karte ins Deck gemischt wird. Diese Karte heisst Meistertaktiker. Sie kostetn keine AP und kann nur auf dem ersten Slot gespielt werden. Dafür kostet die Karte im zweiten Slot dann aber 0 AP, egal wieviel AP auf der karte steht. Sicherlich eine sehr mächtige Belohnung, die aber teuer erkämpft werden muss.

Zu Fragen, oib der Inquisitor auch in übersetzter Form erscheinen wird, hat sich megacon games leider noch nicht geäussert.

 

 

am 23 März 2014
Zugriffe: 2640