Das Leben ist eins der Härtesten - Verzögerungen

Mercs Minis Logo

Erst mal die schlechten Nachrichten zuerst. Mercs/Megacon hat nicht alles erhalten, was sie brauchen, um die Welle 2 in den USA, bzw. die Komplettlieferungen international durch zu führen. Für die Nicht-EU-Backer und die US-Bürger bedeutet das sicherlich mindestens einen Monat Verzögerungen.

Aber für uns als EU-Backer gilt da noch: Glück im Unglück. Megacon ist wirklich bemüht, doch noch möglicht gut und schnell zu liefern. Die EU-Lieferunge sind wie folgt geplant:

Alles, was Megacon jetzt bereits für EU-Backer hat, wird jetzt sofort an Ulisses geliefert. Die fehlenden Minis für die EU-Lieferungen werden von China aus direkt nach Hofheim im Taunus geschickt. Ein Container braucht von Hong Kong nach Deutschland normalerweise zwischen 20 und 30 Tage. Das heisst, das die Verspätung für uns möglichereise nicht so furchtbar groß sein könnte. Näheres weiss man natürlich erst, wenn die Ware unterwegs ist.

Dieser Fehler wurde durch den Hersteller der Minis verursacht, aber laut Megacon ist das verständlich bei der Menge an Material, das Megacon in Auftrag gegeben hat. Fast 2,4 Millionen Miniaturen wurden für sie produziert, das ist für den Hersteller eigentlich ein Jahresaufkommen. Trotzdem ruht sich Megacon nicht darauf aus, das ja die Schuld Anderer sei. Im Update entschuldigen sie sich mehrfach für die Probleme und erklären, das sie selbst viele kleine Fehler gemacht häten, die sich dann immer mehr aufgebaut hätten. Und sie geben auch zu, das vieles davon ihrer damaligen Unerfahrenheit zuzuschreiben ist. Zusätzlich versprachen sie, wenn alles vorbei und ausgeliefert ist, ein Abschluss-Update zuschreiben, in dem sie uns einige dieser Fehler erklären. Einige einige davon sollen überraschend sein.

Wie dürfen gespannt sein auf diesen Bericht und vor allem, wann Mythh denn wirklich eintrifft. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Quelle: Math-Kickstarter Update #116 - Wave 2 Delay

am 29 April 2014
Zugriffe: 3919